Topfenbrot

In keinem anderen Land dieser Welt sind wir so verwöhnt mit gutem Brot wie hier bei uns im deutschsprachigen Raum. Die Qualität von Broten in allen Variationen kann man schon riechen, wenn man einen Bäcker noch nicht einmal betreten hat. Wenn ich im Ausland auf Urlaub bin, dann vermisse ich diese ‚Selbstverständlichkeit‘ einfach frisches, hochwertiges Gebäck zum Frühstück zu haben. Da der Sommer vor der Tür steht und manche von euch vielleicht wertvolle Kalorien einsparen möchten, um der Sommerfigur einen Schritt näher zu kommen, habe ich ein tolles und gesundes Brotrezept bekommen, dass ich euch vorstellen möchte. Viel Spaß ❤


Alles was ihr braucht:

  • 1 kg (Mager-)Topfen (=Quark)
  • 6 Eier
  • 4 El Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Natron
  • 500g Haferflocken (zart)
  • 4 EL Leinsamen
  • 170-180 Grad backen für 45 Minuten

Den Topfen, die Eier, das Öl, Salz und Natron einfach mit einem Kochlöffel vermischen. Ihr braucht also die Eier NICHT zu schlagen/mixen! Einfach alles gut vermengen, bis ihr eine cremige Masse habt. Danach könnt ihr die Haferflocken und die Leinsamen langsam unterheben. Das Ganze kommt dann in eine Brotbackform – falls etwas Teig übrig bleibt, der nicht mehr in die Form passt (so wie bei mir), dann könnt ihr kleine Brötchen formen.

Wenn alles gut aufgeteilt ist, kommt der Teig nun bei 180 Grad für 40-45 Minuten in den Backofen (Ober-/ Unterhitze). Ihr könnt da auch nach Gefühl gehen, also wenn ihr oben eine schöne Kruste seht, dann ist es perfekt. Nachdem das Brot fertig gebacken ist, lasst ihr es am besten ein wenig rasten bevor ihr es anschneidet.

Wichtig: Das Brot sollte im Kühlschrank gelagert werden (wegen dem Topfen) – aber es haltet echt lange und vor allem bleibt es die ganze Zeit über frisch!

Wenn ihr es noch warm genießt, dann macht euch auf ein Geschmackserlebnis gefasst. Es ist richtig flaumig und der Topfen macht die Konsistenz richtig weich. Ich habe mir zum Kosten etwas Proteincreme draufgegeben und ich schwöre es euch, ich war im HIMMEL!

 

Die Proteincreme die ich verwendet habe findet ihr unter diesem Link.

Mit meinem Code ‚ALEX10‘ spart ihr übrigens 10% auf den gesamten Einkauf bei IronMaxx.de !!

 

 

Vorbeischauen lohnt sich, denn das Sortiment ist stetig am Wachsen und neben verschiedenen, zuckerfreien Soßen, Dressings und Cremes, gibt es Unmengen an Whey’s mit unfassbar vielen Geschmäckern und tolle Supplimente!

 

Viel Spaß beim Testen

Alex ❤

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s