Kilo-Kick

Die letzten Tage habe ich wieder vermehrt von dem Thema ‚Kilo-Kick‘ gelesen, und deshalb wollte ich dem Ganzen einmal auf den Zahn fühlen. Kilo’s über Nacht verlieren? Kilokick? Was is das überhaupt?


Der Ursprung des Kilo-Kicks lässt sich garnicht so leicht herausfinden, aber es heißt, dass er von PAPE bzw. den Weight Watchers stammt. Wie dem auch sei, er exestiert nunmal und ich möchte in diesem Beitrag näher darauf eingehen. Stimmt es also wirklich, was ihm nachgesagt wird?

 

Was bewirkt der Kilo-Kick?

Eiweiß regt in Verbindung mit Vitamin C (Zitrone) den Fettstoffwechsel an. Diese Verbindung öffnet die Fettzellen und so kann das Fett verbrannt werden. Da die Zutaten den Blutzuckerspiegel nicht ansteigen lassen, eine ideale Kombination um den Stoffwechsel anzutreiben.

 

Was bedeutet das?

Er hilft also, über Nacht an die Fettreserven zu gelangen, anstatt an die Muskeln. Die Kombination aus Vitamin C und Eiweiß sorgt dafür, dass der Stoffwechsel und der Fettabbau angeregt wird. Somit ist der Kilokick eine Art Stoffwechselkur, die dem Körper hilft, Fett effektiv zu verbrennen. Diese erhält der Körper aus Eiweiß, wobei der Körper nicht fähig ist, überschüssige Proteine zu speichern.

In diesem Fall kommt es zur sogenannten Thermogenese, also findet im Körper eine Wärmebildung statt. Allein schon durch die Umwandlung und den Abbau von Eiweiß erhöht sich der ernährungsbedingte Energieverbrauch. Damit der Körper 100 Kalorien, verbrennen kann, benötigt dieser 24 Kalorien zusätzlich.

Das bedeutet, man verbraucht mehr Kalorien, wenn man Eiweiß anstatt Kohlenhydrate zu sich nimmt, denn somit sorgt der Kilo Kick dafür, dass der Grundumsatz im Körper steigt. Während einer Diät führt man dem Körper also weniger Kalorien zu = Differenz zwischen Kalorienzufuhr und Kalorienverbrauch.

Bedeutet: Das Körpergewicht senkt sich.

Nach einer gewissen Zeit in einer Diät gewöhnt sich der Körper an die reduzierte Kalorienzufuhr. Also wenn man zu Beginn an Fortschritte erzielt und gut abnimmt, folgt irgendwann ein Abnahmestopp, ich sag dazu ‚irgendwann steht man an‘ . Hier tritt dann der Kilo Kick in Aktion, denn durch den angeregten Stoffwechsel kommt es automatisch wieder zu einem erhöhten Kalorienverbrauch. Das Ergebnis, man sollte damit wieder Fett zum Schmelzen bringen.

 

Achtung: Wie bereits erwähnt, gewöhnt sich unser Körper schnell an Veränderungen. Da der Kilo-Kick also eine Gehemwaffe ist, sollte man ihn nicht öfter als 1-2 Mal pro Woche verwenden. Entweder den großen Kilo Kick als Mahlzeitenersatz, oder den ‚Kleinen‘ kurz vor dem Schlafengehen.

 

 

Rezept für den großen Kilo-Kick:

Die 2 Eiklar steif schlagen. Topfen zusammen mit dem Saft der Zitrone verrühren, und falls gewünscht, den Süßstoff dazugeben (wahlweise auch Zimt). Danach den Eischnee in die Topfenmasse unterheben, das wird richtig schön fluffig. That’s it!

Für den Kleinen würde ich einfach die Menge halbieren – ich persönlich esse aber wenn dann den Großen.

 

Persönliches Fazit:

Da dem Kilo-Kick -1kg über Nacht nachgesagt wird, und ich mir das mathematisch einfach nicht so ganz vorstellen kann (um 1kg Fett zu verbrennen müssten gut 7000 Kalorien gespart werden – also ist es gesund um die 300g pro Woche zu verlieren!!) habe ich das im Selbsttest durchgeführt. Wenn ich es am Abend esse, merke ich serwohl, wie die Thermogenese einsetzt. Mir wird sehr schnell warm und ich merke, dass da etwas vorgeht. Im Vergleich habe ich einmal 300g weniger auf der Wagge gehabt und einmal 200g. Ob das wirklich stimmt, oder sich der Körper nur entwässert, kann ich ehrlich gesagt nicht sagen. Jedoch muss ich zugeben das es sehr sättigend ist, hervorragend schmeckt und der perfekte Abendsnack ist, da man nicht zu etwas Süßem greift.

 

Außerdem ist er hundert Mal besser mit den Flav Drops, habe zu meiner Masse die Lemon Cheesecake Drops gegeben und ich SCHWÖRE, es hat exakt wie Käsekuchen geschmeckt!!! Absolutes Geschmackserlebnis!!! ❤

 

Ihr könnt übrigens auf der IronMaxx.de Seite auf den gesamten Einkauf ganze 10% sparen. Alles was ihr tun müsst, ist ALEX10 an der Kassa bei Rabattcode einzugeben!

 

Gutes Gelingen ❤

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s