Kokosmilch-Chia Bällchen mit Questbarkugeln

IMG_3600

Heute nach meinem sehr Cardiolastigen Training, hatte ich total die Lust auf irgendetwas süßes. Da ich momentan aber eher wieder in meine alte Form zurückkommen möchte, wollte ich mir jegliche unwillkommene Heißhungerattacke sparen. Also musste etwas gesundes süßes her. Nachdem Training habe ich ein paar Maroni (ich liebe diesen Snack als gesunde Kohlenhydratzufuhr direkt nach dem Training ❤ ) gegessen, anschließend hab ich mich dann direkt an die Arbeit gemacht.

Morgens habe ich bereits die Masse der Kokosbällchen gemacht. Und zwar habe ich einfach eine Kokosmilch genommen (Dr. Goerg in der Dose aus dem Reformhaus) und mit Chia Samen vermengt.

IMG_3607

Dadurch, dass die Kokosmilch generell schon viel dickflüssiger ist als normale Milch bzw Mandelmilch, wird die Masse sehr fest und eignet sich perfekt um sie anschließend zu formen. Normalerweise benutze ich flav drops, Zimt oder Honig als Süßungsmittel, Kaber da ich Kokos total liebe, habe ich diesmal nichts benutzt, da mir der Kokosgeschmack völlig reicht 😉

Anschließend habe ich mich dan an den Questbarkugeln versucht, die ich eigentlich ziemlich spontan dazugemacht habe. Ich habe den Questbar ‚Raspberry white chocolate‘ ca 20 Sekunden in der Mikrowelle erhitzt, damit er schön weich ist um ihn danach zu formen. Je nach Lust und Laune könnt ihr nun euren Snack formen.

Anschließend habe ich mir noch ein Käffchen mit Mandelmilch gemacht, und der Snack war einfach nur perfekt. Alles verdrückt und jetzt richtig angenehm angegessen 🙂

Liebste Grüße,

Alex XXX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s