Blogger Brunch mit runtastic im Wiener Kussmaul

Großartiges Event, großartige Leute, großartige Produkte!

Fantastisch – runtastic! Samstag, 11 Uhr Vormittags in Wien. Für gewöhnlich ist Samstag ein normaler Arbeitstag für mich. Da ich jedoch eine exklusive Einladung von runtastic erhalten habe, bei ihrem Event ‚Blogger Brunch‘ teilzunehmen, habe ich mir den Tag frei genommen.

Zum Event.

Etwas früher als geplant, war ich dann in Wien im Restaurant Kussmaul und bin sofort herzhaft von allen empfangen worden. In einem separaten Raum, der total hell und mit Licht durchzogen war, wurde wunderschön für uns Blogger aufgedeckt. Auf jeden Sitzplatz hing ein super trendy runtastic Sportsbag, die mit unseren Namen versehen, und mit Goodie’s und Prospekten gefüllt waren.

IMG_9328

 

Im Laufe der Zeit sind dann auch laufend die anderen Gäste gekommen, was mich total fasziniert hat war, dass man so viele bekannte Gesichter von Instagram entdeckt hat. Mich persönlich hat es total gefreut, gleichzeitig war ich gerührt, dass ich ebenfalls so eine tolle Möglichkeit bekommen habe und daran teilnehmen durfte.

Es wurde dann viel geplaudert, unter anderem mit den Mitarbeitern von runtastic, die in meinen Augen so eine tolle Arbeit leisten, Spaß daran haben und wie eine große Familie sind. Auch wenn ich jetzt zurück denke, erwische ich mich mit einem Grinsen, weil ich so tolle Gespräche u.a. mit Lunden, Jakob, Steph, Clarissa und Stefanie hatte, die alle samt so begeistert von ihrer Arbeit gesprochen haben, dass mir warm ums Herz wurde!

Nach und nach haben wir uns dann zu unseren Plätzen begeben und wurden bestens bedient. An dieser stelle ein großes Lob an das Restaurant Kussmal – Essen / Service / Ambiente war mehr als TOP. Verwöhnt wurden wir mit lauter Köstlichkeiten wie z.B. Rührei mit Avocadotartar, Granola, gr. Joghurt, Früchte, Rohkost, Hummus, Beinschinken, hausgemachte Entenwürstel, Avocado-Bananensalat und hausgemachte Limonaden:

IMG_9339

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Während wir kulinarisch mehr als verwöhnt wurden, fand dann die Produktpräsentation der neuen runtastic Moment Uhren statt. Und zwar werden hier verschiedene Uhren im Stil von Classic, Fun, Elite und Basic mit einem Aktivitätentracker verbunden. Was mich am meisten fasziniert ist, dass es sich hier um kein digitales Ziffernblatt handelt, da ich von digitalen Uhren und Fitnesstrackern noch nie wirklich zu begeistern war. Diese Uhren haben es sowohl Mode mäßig, als auch funktionell total in sich. Während man zwischen verschiedensten Stilen wählen kann, bieten sie Funktionen wie Schrittzähler, Distanz, verbrannte Kalorien, Schlafdauer und Schlafzyklen, Zielverfolgung auf dem Ziffernblatt, Wasserdicht und sogar ein Vibrationsmodus bei Weckfunktion oder Zielverfolgung.

Niemals hätte ich so etwas für möglich gehalten. Solche Funktionen verbunden mit stylischen  Uhren die perfekt für Alltag und Sport passen? Wahnsinn! Bei der Produktpräsentation von Steph wurde uns das alles ausführlich erklärt und beschrieben, und ich muss ehrlich zugeben, ich bin mehr als nur von den Socken.

IMG_9330

 

Hier noch ein Bild mit einem meiner größten Fitness – Vorbilder überhaupt:

Lunden souza:

Im Sportsbag war auch noch ein total tolles Shirt, dass ich heute gleich beim Sport anhatte. Noch dazu in meiner Lieblingsfarbe blau, einfach perfekt 😉

 

 

 

IMG_3203

Ein RIESEN großes DANKESCHÖN an Clarissa, Anela, Steph und das gesamte Team für das tolle Event und das ich zu den glücklich  Auserwählten zählen durfte! Ihr seid der absolute Wahnsinn, macht weiter so.

Wenn ihr Interesse habt oder mehr Informationen wollt, schaut doch einfach auf der runtastic Seite vorbei, dort wird alles super beschrieben.

 

Herzlichste Grüße, Alex 🙂

x

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s