Beintraining #1

IMG_5402

 

Mein Beintraining baue ich zurzeit wie folgt auf:

  1. Warm up:
    1. Meistens 10-20 Crosstrainer oder auf dem Laufband bergauf gehen
  2. Hauptteil:
    1. Bestehend aus Geführten Geräten wie Beinpresse, Glutaeus Maschine, Squat Maschine; Freie Geräte wie Kurzhanteln und Step Bretter; Funktionelle Übungen mit dem Pezzi Ball;
  3. Cool Down /Aktive Regeneration:
    1. MIND 15-20 Minuten ‚ausradeln‘ – somit verschafft man den Muskeln eine ‚aktive‘ Regeneration. Sie erholen sich langsam nach der Anstrengung und werden bereits für das nächste Training optimal regeneriert.

 

Hier einen Auszug aus meinen Lieblingsübungen:

  • Weightes Lunges (2x4kg Kurzhanteln, 2 Serien, 28WH bzw Schritte gesamt)
  • Quadrizeps und Gluteus Mashine (20 kg, 3 Serien, 15-20WH)
  • Weightes Squats (2x4kg Kurzhanteln, 3 Serien, 15-20WH)
  • Weighted Step up’s (auf Brett) mit Gewichten (2x 4kg Hanteln, 3x 15Wh pro Seite)
  • Knee ups’s (auf Brett) ohne Gewicht (3 Serien, 15WH pro Seite)

Wenn sich für euch kein Gym anbietet, gibt es genug Ausweichmöglichkeiten auch ohne Geräte zu trainieren. Werde bald dazu einen neuen, eigenen Beitrag veröffentlichen.

Sportliche Grüße, Alex 🙂

Sportworkshops

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s