Saftkur Tag 1

Am 25.02.2015 habe ich mit der Saftkur von Max Juices Austria begonnen. Die Seite dazu findet ihr hier.

 

2-1

Die Lieferung findet an dem Tag statt, an dem man auch beginnen sollte. Dies sind jeweils 6 kaltgepresste Rohsäfte, die man über den Tag verteilt, in 2 Stunden-Intervallen trinken soll. Jeden Morgen, bevor man mit seinem ersten Saft beginnt, trinkt man am besten noch ein warmes Glas Wasser.

Die Lieferung fand gegen 10 Uhr statt. Meinen ersten Saft JUMP habe ich dann um 11 Uhr getrunken. Er besteht aus Apfel, Gurke, Spinat, Kiwi und Brokkoli.    Ich muss sagen, dass er mir sehr gut geschmeckt hat, da ich generell sehr gerne grüne Säfte trinke.

Um die Mittagszeit bin ich dann zum Training gefahren. Da war dann der Saft DANCE mit dabei. Also DAS ist mein absoluter FAVORIT! Er ist echt der absolute Wahnsinn! Er besteht aus Ananas, Minze, Zitrone und Apfel und war einfach perfekt zum Training. Da ich mit Josef von Max Juices telefoniert habe, hat er mir noch empfohlen, nicht zu stark zu trainieren, sondern eher in die Richtung Ausdauer zu gehen (vielen Dank für den Tipp indecision)

 

019f6c04b98c51ae90617d72388763188cfb3be4e2

So gegen 3 Uhr (es wurde halb 4), habe ich dann den nächsten Saft PLAY getrunken. Er besteht aus Apfel, Romane Salat, Sellerie, Gurke, Spinat, Kohl und Minze. Ich muss sagen, dass der andere Grünsaft mir besser geschmeckt hat, dennoch habe ich ihn mühelos getrunken. Nebenbei bemerkt hatte ich bis jetzt kein Hungergefühl gehabt.

Der Saft SMILE ging dann wieder eher in meine Richtung, da ich Karotte liebe und dauernd knabbere. Hier sind die Bestandteile Karotte, Orange, Apfel, Ananas, Zitrone und Kurkuma. Die Zeit wäre so gegen 5 gewesen, habe mich aber dann mit 2 Freundinnen getroffen und dann hat es sich so um eine Stunde nach hinten verschoben, was aber überhaupt kein Problem war, weil ich sowieso kein Hungergefühl hatte.

Das tolle ist, das ich bei McDonald war, und trotzdem keine Lust auf das Essen dort hatte, habe einfach meinen Saft mitdabei gehabt, eine Tasse grünen Tee bestellt und den dann getrunken.

Zu den Saft LOVE muss ich sagen, das der mir am wenigsten zu sagt. Ich habe ihn auch nicht ganz geschafft, da musste mir dann meine Freundin aushelfen, da rote Beete so ganz und gar nicht mein Geschmack ist. Die Zutaten hier sind: Rote Beete, Apfel, Karotte, Sellerie, Zitrone, Ingwer und Orange.

Umso mehr habe ich mich dann gefreut, endlich mein DESERT zu trinken. Mein letzter Saft des Tages war also HUG. Zu diesem Saft kann ich sagen, dass er absolut lecker ist, und zusätzlich am Abend nochmal um einiges sättigt. Er schmeckt einfach himmlisch und ist nach Dance mein Lieblingssaft. Die Inhaltsstoffe sind: Cashew, gefiltertes Wasser, Agave, Zimt, Vanille und Himalaya Salz.

Soviel zu meinem ersten Tag, ich habe ihn sehr gut gefunden und hatte kein einziges Mal ein Hungergefühl.

Tag 2 und 3 folgen im nächsten Beitrag

seid gegrüßt,

Alex

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s